BRIXLCONTROL 1.8

Neues Design, neue Technik, altbewährte Kompatibilität und Vielseitigkeit!


Robust

Äußerst strapazierfähiges Gehäuse aus Polystyrol


Leicht

Nur 1100 Gramm. Mit 2D Joystick um 10% leichter als V1.6

Mehrfarbig

6 Standardfarben wählbar. Carbon
oder jede uni RAL Farbe möglich


Übersichtlich

Alles an seinem Platz! 4,3 Zoll Farbdisplay
mit einer Tageslicht tauglichen Helligkeit von >500cd/m² 

Sparsam

Akkulaufzeit ca. 20 Stunden. Li-Ion
Akku mit 10400 mAh!!!


Kompatibel

Mit allen brixl Auswerte- und HF-Modulen,
mit beliebigen Softwareständen kombinierbar.


Das Gehäuse


Das komplett neu entwickelte Gehäuse besteht aus Polystyrol und ist daher sehr leicht und widerstandsfähig. Mit einem Gewicht von nur 1100 Gramm ist es, in der Bestückung mit 2D Joysticks, im Vergleich zur Anlage V1.6 um 10% leichter
Die Oberfläche ist mit 2k-Lack + Klarlack behandelt und standardmäßig in 6 Farben erhältlich. 
Für technische Daten zum Gehäuse einfach auf das Bild klicken!



Die Standardfarben


gegen Aufpreis ebenso erhältlich in:






Das Display

Ein weiteres Highlight ist das 4,3 Zoll Farbdisplay. Das entspricht einem darstellbarem Bereich von 98 x 57 mm. Die Schriftgröße ist mit 4,8 mm gut leserlich und bei einer Helligkeit von >500cd/m² ist alles auch bei Tageslichteinfall gut zu erkennen. Bei der Anzeige können Modell-Bilder, Telemetrie-Bilder angezeigt werden. Ebenso sind die Menütexte in 3 Sprachen (Deutsch, Englisch, Bayrisch) vorinstalliert und können selbst ausgetauscht/verändert werden.



Akku

Als Stromversorgung kommt ein kraftvoller Lithium Ionen Akku mit einer Kapazität von 10400mAh bei 3,7 V zum Einsatz. Es sind verschiedene Lade/Betriebsmodi verfügbar: Schonbetrieb (30..80%), Powerbetrieb (10...100%), Transport (komplett getrennt von der Anlage), Einlagerung (bei 60%)

Die Anlage verfügt über eine automatische Energiequellenkennung (bei USB).
Laden über Micro-USB (2,5A-USB-Netzteil im Lieferumfang enthalten). Jedes USB-Netzteil wird erkannt. 


Transmitter (Sender Empfänger)

Arbeitet nach dem IEEE 802.15.1 (2,4GHz) Standard.
Erfüllt die EN 300328 V1.8.1 Anforderung.
Sendeleistung geregelt zwischen 5 und 100mW.
Reichweite unter Idealbedingung: 1000m.
Telemetriereichweite entspricht der Senderreichweite.

Prozessor

4 Prozessoren teilen sich die Aufgaben für Verbindung, Bedienung, Telemetrie, Anzeige und Akku.
Intern- und Erweiterungsbuchse RS485-, RS232TTL-, I²C-Bussystem
Protokoll: CAN, belbus
Zukunftssicher durch Vermeidung kurzlebiger Prozessoren (kein Raspberry und Co)
Eigenes Betriebssystem (kein Risiko bei Änderung bzw Update)

Grundausstattung

besteht aus:

8x 3-fach Schalter
8x 3-fach Taster
4x Poti


...und viele weitere Funktionen wie dimmbare Taschenlampe im Boden, Servotester mit Stromanzeige, Spannungsmesser,...
Weiter unten finden Sie die technischen Daten nochmal als Übersicht!


hier finden Sie eine kleine Gallerie


360°


Joysticks




Technische Daten:

Kanäle: 48 Prop.
Telemetrie: 99 Kanäle mit Alarm (Texte und Symbol)
Modellanzahl: 60, über SD-Karte > 65000
Frequenz: 2,4 GHz
Laufzeit: ca. 20 Std.
Wiederholrate: 50 pro Sek.
Verschlüsselung: >1000 pro Erdenbürger
Gewicht: 1100 g (mit 2D, 10% leichter als Sender 1.6)
Einsatztemp.: -20°C..+55°C
Lagertemp.: -25°C..+60°C
Ladetemp.: +15°C..+30°C
Rel. Feuchte: 10%..90% (nicht kondensierend)
Bedienung: Klartext-Menüführung, Drehschalter
Sprachen: 3 (Texte über SD-Karte selbst änderbar) bei Auslieferung: Deutsch, Englisch, Bayrisch
Transmitter (Sender Empfänger)
Arbeitet nach dem IEEE 802.15.1 (2,4GHz) Standard
Erfüllt die EN 300328 V1.8.1 Anforderung.
Sendeleistung geregelt zwischen 5 und 100mW
Reichweite unter Idealbedingung: 1000m
Telemetriereichweite entspricht der Senderreichweite.

Prozessoren: 4
Aufgabenteilung für Verbindung; Bedienung; Telemetrie; Anzeige; Akku
Intern- und Erweiterungsbuchse RS485-, RS232TTL-, I²C-Bussystem
Protokoll: CAN, belbus
Zukunftssicher durch Vermeidung kurzlebiger Prozessoren (kein Raspberry und Co)
Eigenes Betriebssystem (kein Risiko bei Änderung bzw Update)
Display:
Sichtfeld: 98 x 57mm (4,3“)
Schriftgröße: 4,8mm
Auflösung: 480 x 272 x >64.000 Farben
Helligkeit: >500cd/m² (Tageslicht tauglich)
Bildprozessor: DPC3090 mit 128MB-Flash
Akku: 10400mAh/3,7V
Technik: Li-Ion
Lade- Betriebsmodi:
Schonbetrieb (30..80%);
Powerbetrieb (10..100%);
Transport (komplett von der Anlage getrennt);
Einlagerung (bei 60%)
Automatische Energiequellenkennung (bei USB).
Laden über Micro-USB (2,5A-USB-Netzteil liegt bei, jedes USB-Netzteil wird erkannt).
Modellumschaltung:
Die Modellumschaltung wurde optimiert und erreicht einen Modellwechsel unter 5 Sek. (meist 2-3 Sek.)
Die sofortige Modellerreichbarkeit für einen Zweitsender nach dem Modellwechsel bleibt erhalten.
Mischbetrieb:
Mehrere Sender können mit mehreren Modellen beliebig untereinander wechseln (wenn dem Sender der Antennencode bekannt ist).
Kompatibilität:
Alle Sender (1.2, 1.5, 1.6, 1.8 und 2.0) sind mit
allen Auswertemodulen (8/1er, 15er, 8er, 12er, 20er, 28er..) und
allen HF-Modulen (20m, 30m, 100m, 400m, HFW)
mit beliebigen Softwareständen miteinander kombinierbar.
Nord Süd – Ausführung:
Der Sender 1.8 unterstützt ohne umstecken beide Ausführungen.
Vereinsinterne Belegungen können zusätzlich angepasst werden.
Kann auch für Links- und Rechtshänder auf einem Modell (Joysticks Li. Re. vertauscht) verwendet werden.
Grundausstattung:
8 x 3-fach Schalter
8 x 3-fach Taster
4 x Poti
Alle Kanäle sind Prop-Kanäle und werden mit der Wiederholrate ständig aktuell gehalten!
Linke/Rechte Seite und Mittelerweiterung beliebig kombinierbar. Identische Durchbrüche/Erweiterungsplatten für:
2D Joystick
2D3T Joystick (die dreieckigen mit 3 Taster)
1D Lenkrad
1DFF FF-Lenkrad (force feedback Lenkrad)
2PS Pot und Schottelsteuerung (von IMTH.de)
4D2T Joystick mit Hallsensoren
6D Joystick (Li. Re. Kippen, Li. Re. Schieben, Ra. Ru. Kippen, Ra. Ru. Schieben,
Drehen, Drücken Heben)
2NN Navy mit Neutralfeder
2N Navy
3S 3-fach Schieber
5S 5-fach Schieber
Erweiterung über Erweiterungsstecker:
5DB Big-Joystick für Sonderbauten (Baggerstuhl…)
2 Erweiterungsplatten im „Senderpult breit“

Erweiterungsstecker ermöglicht auch:
Alle Geber (Fremdgeber, Joystick, Schalter..) können auch im Senderpult eingesetzt werden.
Bis zu 16 Kanäle sind dafür vorgesehen.
Servotester (mit Stromanzeige),
Spannungsmesser,
Ladebuchse,
Regler-Programmiergerät (ProgBox),
Auswertemodul betreiben/konfigurieren (ohne Antenne),
Auswertemodul Update…
Sonstiges:
Dimmbare Taschenlampe im Boden (Nachtfahrten, Reparaturplatz…)
Akustik und Agilen (Vibration) Alarm
Personifiziert (Begrüßungstext mit Besitzername ist nur ab Werk änderbar)
Fahrzeugeinstellungen werden wie gewohnt im Fahrzeug gespeichert

SD-Karte:
für Fahrzeugbilder, Telemetrie Bilder, Menütexte austauschbar in 3 Sprachen, Update Sender, Update Auswertemodul, Fahrzeugdaten (Copy aus 20er-Auswertemodul-Speicher)
Bildgröße Kundenmodell: 193 x 129 Pixel
Bildgröße Telemetrie: 50 x 50 Pixel
Bildgröße Telemetrie II: 235 x 50 Pixel
PixelRaw iLCD Graphics Image (*.rii)
Folgende Formate können mit iLCD gewandelt werden:
Bitmap (*.bmp)
GIF (*.gif)
GIF (*.gif) Bewegtes Bild, Bildfolge
JPEG (*.jpg, *.jpeg)
PNG (*.png)

Fremdbus/Protokoll (je nach Auswertemodul):
Kingbus von Pistenking
Multiswitch von Robbe/Futaba, GEWU, Beier, Wedico-MF1+2, ScaleArt, Graupner-Nautic….
S-BUS von Robbe-Futaba,
DYNAMIXEL (TTL und RS485 Roboterservos, auch endlos drehend, 30 bis 120kg/cm)

Besucherzähler

026914
Heute: 27
Diese Woche: 134
Dieser Monat: 850

brixlelektronik

Qualität seit 1998.
Wir bedanken uns bei allen Kunden,
die dies ermöglicht haben. 

brixlcontrol 
Die erste, echte Digitale Fernsteuerung.
Die Fernsteuerung für den Funktionsmodellbau.

Adresse

Bruckmühler Straße 55b
83052 Heufeld
Tel:   +49 (0)8062 7252184
Fax:  +49 (0)8062 7252185
E-mail: service@brixlelektronik.de
Webseite: www.brixlelektronik.de

© Brixlelektronik
Diese Seite benutzt Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos und Datenschutzerklärung finden Sie hier!